Donnerstag, 2. November 2006

Wintereinbruch...grusel!

Nun ist sie also da, die schreckliche Zeit, die wir schon lange befürchtet haben. Es ist kalt, es ist naß, es regnet und schneit gleichzeitig und ich muß sehen, wie ich drinnen zwei zweijährige bei Laune halte.

Gott sei Dank, war Luzia (mein Babysitter für eine Stunde in der Woche) da und hat die beiden mit zu sich genommen. Sie mußten eine ganze Weile durch den Regen laufen...brrrr. Sicher, es gibt kein schlechtes Wetter...aber mein Outdooroutfit ist noch lange nicht tauglich für Minusgrade, da habe ich wenig Lust auf Spazierenstehen.

Mit Johanna ist drinnen sein ein wenig einfacher wie mit Louisa. Auch wenn sie ihrem Spitznamen "Jammerfrosch" immer noch alle Ehre macht. Sie will malen, und dazu braucht sie ausschließlich so einen kleinen Minibleistift, den man bei IKEA bekommt und ein kleines kariertes Blatt größe DIN A5. Drauf malt sie dann einen Minischnörkel und ruft "fertig!", dann braucht sie ein neues Blatt. Das ist easy, ich habe noch ca. drei IKEA-Stifte, wenn die ausgehen, weiß ich ja wo ich Nachschub bekomme.

Louisa ist nicht so fürs kreative, sie will lieber tanzen. Blöderweise immer nur in Unterhemd und Unterhose. Wir hatten heute eine heftige Diskussion deshalb. Sie kann mir nicht erklären, warum man nicht in Strumpfhose und Pullover tanzen kann, für sie ist das sonnenklar. Natürlich sieht das ein wenig neckischer aus, aber es ist halt auch kalt. Wir haben einen Kompromiß geschlossen, beim Tanzen und in Bewegung, darf sie sich ausziehen, danach kommen die Klamotten wieder hin. Ich habe die Heizung hochgedreht. Louisa hat noch ihre Schwächen im Einhalten von Kompromissen...

1 Kommentar:

  1. Hallo Ute,

    meinen Respekt habe ich dir ja schon an anderer Stelle gezollt.
    Aber hier noch einmal. Super schön geschrieben und danke für diesen tollen Tip.
    Ulli

    AntwortenLöschen