Freitag, 2. März 2007

Für/To Johanna und Louisa

Liebe Johanna, Liebe Louisa,

ihr seit nun drei Jahre alt geworden, ein echter Meilenstein in eurem, aber auch in unserem Leben. Ihr seid nun Kindergartenkinder geworden, alt genug, um ein Stückchen Welt ohne Mama und Papa zu erobern.

Ihr könnt euch nun ein Stück weit auf euch selbst verlassen. Ihr könnt euch mehr oder weniger alleine anziehen, wenn auch manchmal vorne hinten ist oder ein Reißverschluss nicht ganz so will wie ihr. Ihr könnt alleine essen und trinken, ihr könnt euch alleine waschen und ihr lernt gerade, wie man Zähne putzt. Ihr könnt alleine auf die Toilette gehen, auch schon auf die große und ihr wisst, dass man danach die Hände wäscht, auch wenn ihr das nicht immer macht. Ihr wisst, dass man im Winter Mütze und Schal und Jacke trägt und dass man im Haus die Schuhe auszieht. Ihr könnt mit Schere und Kleber basteln und euch selbst etwas zu trinken einschenken, auch wenn mal was daneben geht. Ihr wisst wie man den Tisch deckt und ihr helft Wäsche zusammenzulegen, wenn auch auf eure Art. Ihr könnt inzwischen das große Klettergerüst am Spielplatz alleine raufkrabbeln und Dreiradfahren ist fast schon langweilig.

Ihr habt so viel gelernt in den drei Jahre, wie ist das nur gekommen?
Wir haben euch immer ermuntert selbständig zu werden, wie sollte es auch anders gehen, zwei Kinder müssen wohl schnell lernen Dinge auch alleine zu machen. Trotzdem ist es manchmal erschreckend, bei wie vielen Dingen ihr uns schon nicht mehr braucht. Das macht uns manchmal traurig. Aber dann sehen wir wieder wie stolz ihr seid, wenn ihr was alleine könnt und mit wie viel Begeisterung ihr bei der Sache seid, das macht uns glücklich.

Und dann sind da ja auch immer noch die Momente, wo es die Mama und den Papa braucht. Wenn nachts die böse Schlange kommt, die wir tagsüber gebastelt haben und schlechte Träume bringt, dann ist es gut, bei Mama und Papa im Bett zu kuscheln. Wenn der Weg doch ein wenig zu weit ist, dann ist es gut, wenn eine Hand da ist, an der ihr laufen könnt. Wenn ihr hingefallen seid, und der Schmerz sich nur auf Mamas oder Papas Arm aushalten lässt oder wenn ihr einfach traurig seid, weil etwas doch nicht so klappt, wie ihr euch das vorgestellt habt. Es ist schön, wenn ihr zum kuscheln kommt, wenn ihr müde seid, es ist schön ein kleines „Ich hab dich lieb“ ins Ohr geflüstert zu bekommen. Ihr könnt euch sicher sein, egal was noch kommt, die nächsten Jahre, Mama und Papa sind für euch da.

Liebe Johanna, du bist unser kleiner Wirbelwind, der sich überall wohl fühlt, der sich für alles begeistern kann, du lernst so schnell und verblüffst uns immer wieder aufs Neue damit. Du bist sehr anspruchsvoll und langweilst dich schnell und das lässt du uns auch sofort wissen, dann kommt schon mal der Jammerfrosch in dir durch. Im Kindergarten bist du in deinem Element, du liebst die großen Mädchen und spielst gerne mit ihnen. Behalte deine Neugier und deinen Forscherdrang und wenn es sein muss, komme ich auch weiterhin jede Nacht zu dir und kuschel mit dir. Auch kleine Forscher brauchen mal ein wenig Ruhe.

Liebe Louisa, du bist unsere kleine Prinzessin, immer bedacht und vorsichtig bei neuen Dingen, die du aber auch immer bereitwillig ausprobierst. Du hast deine eigene Art Dinge anzupacken, nur selten muss man dir etwas zeigen. Du bist immer bereit zu helfen, ob das beim Tischdecken, beim Kochen oder beim Tiere füttern ist. Du singst und tanzt so gerne und bist selten schlecht gelaunt und wenn doch mal der Zornigel in dir rauskommt, dann ist es zwar heftig aber nur von kurzer Dauer. Nur eine Sache kannst du gar nicht leiden, zu wenig Schlaf. Wenn du müde bist, dann hilft nur noch eins, Hasi und Bett. Lass dir deinen Rhythmus nicht nehmen, mach die Dinge weiterhin, wie du sie für richtig hältst.

Wir freuen uns auf das nächste spannende Jahr mit euch
Mama und Papa


Dear Johanna, dear Louisa,

You just celebrated your third birthday. This is a real milestone in your and in our life. You are now old enough to explore a part of the world on your own without Mum and Dad.

You can in parts rely on yourself. You can more or less dress yourself, even if sometimes you mix up the sides of a shirt or a zipper is in your way. You can eat and drink alone, you can wash your face and hands alone and at the moment you are learning how to scrub your teeth on your own. You can go to the toilet and you know you need to wash your hands afterwards, even if you are not doing this all the time. You know, when it is cold outside your need to put on a hat, a scarf and a jacket and you know you must put of your shoes in the house. You can handle a scissor and paint and you can pour yourself something to drink in a cup, even if sometimes something is spilled. You know how to set the table and you know how to fold laundry, even if you are doing this your way. You know how to get to the highest things on the playground and tricycle is already boring.

Your learned so much during the last three years, when did this happen?
We always encouraged you to do things on your own, but sometimes we are scared about the amount of things you don’t need us anymore. And sometimes this makes us sad. But then again we see how proud you are, when you accomplish something new and how ardent you are to learn new things. That makes us happy.

And then, there are moments, where Mum and Dad are still needed. When at night bad dreams haunt you, then it is good to cuddle up in Mums bed. When the road is too long to walk alone, it is good to clutch on dads hand for support. When you fall and the pain can just be endured in Mums arms or when you are sad, because something just won’t work out the way you want it. It is wonderful when you come to us when you are tired to cuddle up or when you whisper “I love you” in our ears. You can be sure, no matter what the time will bring in the next years, Mum and Dad are always there for you.

My dear Johanna, you are my little whirlwind, you feel comfortable everywhere, you are delighted over everything, you learn so fast, over which we are surprised ever again. You are demanding and easily bored and when this happen your let us know immediately by starting to whine. Kindergarden is made for you, you love to play with the big girls. Keep your curiosity for the world and never stop inquiring about new things. And if you need it, I will still come every night to hold you in your sleep. Even small explorers need some rest.

My dear Louisa, you are my little princess. You are careful and cautious with new things, but always willing to try. You have your own way to tackle things, and we rarely need to show you how things are done. Your rather find out on your own. You are always willing to help, if it is to set the table, do the cooking or to help feed the animals. You love to sing and dance and you rarely in a bad mood. But when you are upset, then you let us now, your rage is heavy but lasts just a short time. There is just one thing you can’t stand and this is lack of sleep. When you are tired you need your little rabbit and need go bed.
Keep your rhythm to do the things your way, your do it wonderful.

We are looking forward to an exciting new year with you
Mum and Dad

Kommentare:

  1. Soooo schön! Sehr berührend.
    *schnüff*

    AntwortenLöschen
  2. Happy 3rd Birthday Johanna & Louisa :) What a sweet, precious letter to your girls! I'm sure that they'll appreciate this when they are older :)

    AntwortenLöschen
  3. Happy 3rd Birthday Johanna & Louisa :) What a sweet, precious letter to your girls! I'm sure that they'll appreciate this when they are older :)

    AntwortenLöschen
  4. Ute, that was such a beautiful letter! Geesh! Made this hormonal lady tear up a bit:) Happy birthday to them both! I hope that they have a super special day! Sending birthday wishes all the away across the ocean!

    AntwortenLöschen
  5. What a beautiful letter~! Happy birthday girls! I love the letters that parrents write to their children. I really should get on that with Jacob. I treasure the baby letter that I recieved. The ones that are now in my baby book. Very sentimental. Hope you are having a great weekend.

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, was für ein schöner Text. Den beiden Schneckenhasen alles liebe nachträglich!

    Leider komme ich im Moment kaum zum bloglesen, da sich privat bei mir einiges verändert hat.
    Aber ich vergesse euch nicht!

    AntwortenLöschen
  7. Hi Ute, I loved the letters to the girls. It is a really nice thing to do and one day, they will sit there and read these letters and understand just how much you loved/love them!

    AntwortenLöschen