Sonntag, 17. Februar 2008

Eine Nähanleitung für ein Kellerfaltenrock - A tutorial for a skirt

So, mein Projekt ist das hier, das Kellerfaltenröckchen von Ottobre Design, aus der Herbst-Ausgabe 07, wer mag, hier ist der Link zur Zeitschrift.

Der Rock war schnell zugeschnitten, denn er besteht eigentlich nur aus einem Vorder- und Rückteil. Das besondere sind die Kellerfalten, die werden als erstes gearbeitet.

Falten auf die Passzeichen legen und anzeichnen:

dann nähen:

auf rechts drehen und bügeln:


Dann ist die zweite Kellerfalte dran, möglichst nah an die erste Falte nähen. Ich habe dass dann mit dem Reißverschlußfuß gemacht:


Und das hat dann so ausgesehen von rechts.


Dann an beiden Seiten knappkantig absteppen:
Und die Kellerfalte ist fertig. Das ganze macht man dann vier mal. Dann die die Seitennähte zusammennähen.Der Bund wird bei dem Rock direkt an den Rock "getackert". Also Gummiband an der Taile des Kindes abmessen und ihn 4 -7 cm kürzer abschneiden, zum Ring nähen und an Seitenteilen und der vorderen und hinteren Mitte festheften und dann gedehnt links an den Bundsaum annähen. Einschlagen und dann nochmal mit drei Nähten feststeppen. Das sieht dann so aus von rechts:

und so von links:Bis dahin bin ich gekommen. Dann hat mir Louisa den Rock entwendet und nicht mehr hergegeben. Jetzt fehlt aber eigentlich nur noch der Saum.Nur kurz zur Paßform, Mein Mädel trägt bei Kaufkleidern 104/110. Den Rock habe ich in 98 zugeschnitten, und er paßt gut. Fällt wohl eher groß aus. Das Röckchen kann man bequem an einem Nachmittag nähen. Ich habe heute um 14.00 Uhr angefangen und war um 17.00 Uhr mit vielen Unterbrechungen so weit, wie ihr gesehen habt.

**********************
I'm going to translate this, I promise. But this is hard work, give me some time.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen