Sonntag, 24. Januar 2010

Winterbeschäftigung: Hexenhäuschen - Witch cottage

Es ist kalt, es ist eklig draußen und es trüb! Nein, wir sind wirklich gerne und oft im Freien unterwegs, aber im Moment haben wir keine Lust.
It is cold, it is nasty and grey outside! We really love to be out in the nature, but at the moment it is not very enviting. Time for some indoor-activity, we make a witch cottage.

Johannas Idee: Mama wir machen Hexenhäuschen!!

Da ich nicht wußte, um was es ging, haben die Schneckennasen die Regie übernommen. Sind mit Papa einkaufen gegangen und wir sind zu Werke gegangen. Man nehme:

I didn't know what it is, so the girls took over and directed me. They went shopping with Dad and then we all went to work. You need:

1 Packung Butterkekse; Puderzucker; Zitronensaft; Schokostreusel und/oder Zuckerherzen; Gummibärchen; Milch und Vollmilchschokolade

1 package of buttercookies (the flat ones), powdered sugar, lemon juice, chocolate crumbles or Sugarhearts, gummi bears, milk and a bar of chocolate

Hier Johannas Anleitung:
Puderzucker und Zitronensaft zu einer Pampe rühren, Butterkekse mit der Pampe bestreichen, dreieckige Hexenhäuschen formen, die Seiten auch mit Pampe bestreichen, je nach Belieben Schokostreusel und Zuckerherzen draufstreuen, Gummibärchen als Hexe mit Pampe in das Häuschen pappen.
Solange die Häuschen trocknen, muss man die Milch warm machen, die Schokolade darin schmelzen und während man den Kakao trinkt eine Geschichte lesen.
Dann kann man die Häuschen essen.

Guten Appetit!

Here it is, Johannas recipe:

Stir the lemon juice and the powdered sugar to get a thick paste, spread the paste on the buttercookies and build triangular witchcottages, put the paste on the roofs as well and decorate with the chocolate crumbles and sugar hearts as you like. Put some paste on the bottom of the gummi bear and place it as the witch in the middle of the cottage.

As long as the cottages dry, you need to warm the milk put the chocolate bar inside to melt and enjoy the hot chocolate while reading tales. Then you can go and eat the cottages.

Bon appétit!

P.S. Wenn die Hexenhäuschen nicht halten, kann man auch einen dreistöckigen Butterkekskuchen machen und die Gummibärchen als Kerzen nutzen!

1 Kommentar:

  1. hehe das ist gut - vor allem dass man unbedingt die heisse schokolade trinken muss, während man sich geschichten anhört bis sie trocknen... wir kennen diese häusschen nur zur weihnachtszeit und verscheneke die ;) - aber als hexenhäusschen gehen die ja wirklich das ganze jahr
    ;) Klasse!

    lg yvonne

    AntwortenLöschen