Dienstag, 9. Februar 2010

Kostüme - costumes (Vol. 2)

In der Faschingszeit hat man mit zwei Kindern keine Chance auszuruhen. Johanna möchte ja auch noch ihr Kostüm.

Den Schnitt hatte ich schon vor einiger Zeit kopiert, aber heute ging es dann so richtig los.

Ich wollte mal zeigen, wie ich arbeite. Für die alten Nähhasen ist das bestimmt pillepalle, aber ich denke, den ein oder anderen interessiert es vielleicht. Es ist auch ein wenig chaotisch, weil ich die Nähanleitungen gerne mal zu spät lese.
Well, of course the sister wants her costume as well, no time to rest. I copied the pattern some time ago, but today I started.
Here are some pictures, how I work.

(Klick to enlarge)

Also, man nehme die Schnittteile, lege sie auf den Stoff und markiere die Nahtzugabe mit Schneiderkreide. Ich nehme dazu ein Handmaß, denn ich mußte schon schmerzlich erfahren, dass man das halt nunmal nicht mit Augenmaß hinbekommt. Dann schneide man das alles zu. Ich nehme inzwischen meistens eine richtig schwere Schneiderschere, bei meinen Anfängen bin ich mit dem Rollschneider besser zurecht gekommen, mache ich aber kaum noch. Ich liebe meine Schere.

Take the copied pattern pieces and put them on the fabric, mark the seam allowance. Then cut out the pattern pieces. I use really heavy scissors, love them.

Dann male man alle wichtigen Linien auf, man sieht es auf dem Oberteil, und bügele die Einlagen auf und bereite die Nähmaschine vor, und stellt fest, dass man zu wenig Garn hat...*grumel*.
Transfer all markings, an example you can see on picture whith the center front, and iron the interfacing on the wrong side. Prepare the sewing machine and realize, that you are lacking thread....*grrrrr*

Ist nicht sooo schlimm, es gibt ja einen tollen Dorfladen hier, der Garn hat, wenn auch nicht immer in der gewünschten Farbe...nun gut.
Well, no problem the local shop offers thread in different colors, thank God!

Dann näht man die Vorderteile an die vorderen Seitenteile und die Rückteile an die rückwärtigen Seitenteile und stellt DANN fest, dass jedweder Tüddelkram den man besorgt hat niemals im Leben reichen wird....... *kreisch*
Lay side front pieces on center front pieces, and stich, stich side back seams in the same manner. Realize that ribbons and stuff you bought will never last....*kreisch*

Ich habe nur noch bis Samstag Zeit, dann muss das Teil fertig sein, also ab ins Auto und ab zum Stoffladen, einen Tag Nähpause kann ich mir echt nicht leisten.
Leider ist es ja so, dass ländliche Wohngegenden und Stoffläden immer eines gemeinsam haben, sie sind weit voneinander entfernt. Aber ich habe es geschafft!
I should be ready till saturday, cannot afford to lose a day, so I hoped into the car to get the missing parts. I just had an hour till I needed to grab the kids from kindergarden. I did it.
Fortsetzung folgt........
To be continued......

1 Kommentar:

  1. Wow I was reading your last post too and now your working on another project. I wish I was craftier. I don't even know how to turn a sewing machine on :( Can't wait to see more!

    AntwortenLöschen