Freitag, 28. Januar 2011

Me made Monat - Ich bin dabei!


Catherine hat auf ihrem Blog Cat und Kascha dazu aufgerufen und ich finde das ist eine sehr schöne Idee. Hier mal die Regeln, direkt von ihrem Blog:

"Was ist ein Me-Made-Monat? Es geht darum, möglichst viel von den selbstgemachten Sachen auch wirklich zu tragen. Dabei kann jede/r selbst definieren, was zu den Me-Made Dingen gehören soll: Kleidung, Schmuck, Schals und Mützen, Taschen, ... Jede/r definiert für sich ein Ziel: jeden Tag etwas Selbstgemachtes tragen, fünf/drei/einmal die Woche, jeden Tag posten, ein Sammelpost pro woche, jede Woche ein neues Teil nähen...ich denke, je freier die Definition desto geringer der Druck und desto größer der Spaß. Letztlich geht es ja darum sich klarzumachen, was schon alles geschaffen wurde und sich daran zu erfreuen. Und - wenn noch mehr mitmachen außer mir (traurig und allein) - freue ich mich auf ganz viele alltagspraktische Inspirationen."

Ich habe lange überlegt, ob das für mich überhaupt machbar ist, so viel habe ich für mich noch gar nicht genäht, aber bei für mich angepaßten Regeln, sollte es eigentlich gehen. Und es ist eine schöne Motivationen meinen Blog ein wenig zu beleben.

Meine Pläne sind:
Ich zeige den gesamten Februar hindurch einmal in der Woche ein Outfit mit etwas selbstgenähtem und zwar immer am Mittwoch. Das können mehrere Stücke oder auch nur ein Teil sein. Außerdem möchte ich einmal pro Woche etwas für mich nähen. Das wird etwas anspruchsvoller, denn ich habe keine Ahnung, ob ich das zeitlich schaffe. Stoffe und Ideen habe ich genug.

So und nun verschwinde ich ins Nähzimmer, denn der Janker den ich angefangen habe, der sollte dann schon noch vorher fertig werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen