Mittwoch, 30. März 2011

Me Made Mittwoch Tag 3

Die letzte Woche war bei uns voll im Zeichen der Ballettauffführung der Mädchentochter gestanden und ich bin wirklich zu gar nichts gekommen. Im Haus sieht es schlimm aus und ein wenig österliche Dekoration könnten wir hier innen auch vertragen. Also ran ans Werk!

Last week we were busy with Louisas first ballet performance. I really didn't have the time to do anything in the house and everything was fallen apart, beside that, we are still in need of a little easterly decoration. Time to get down to work!

Heute mit einem Röckchen, das eigentlich eines für die Jungenstochter werden sollte. Die hatte dann aber kurz davor beschlossen, dass sie keine Röcke mehr tragen wird. Also habe ich es stattdessen für mich genäht, was dazu führte, dass es etwas kurz geraten ist.

Today I'm wearing a skirt, which I considered to sew for daughter Nr. 1. Unfortunately she decided shortly before, never to wear a skirt again. So I thought it was a good idea to sew a skirt for myself, which in the progress turned out to become a bit too short, because of the small amount of fabric (2/3 yards).

Der Schnitt ist der Klassiker aus der Ottobre und ich habe ihn hier schon mal gezeigt. Da es für so kurze Röcke dann doch noch etwas kalt ist, habe ich einfach meine Jeans drunter gezogen. Trägt man das eigentlich noch so?

The pattern is a classic one out of the "Ottobre". And because it is still too cold for such short skirts, I simple wore a jeans underneath.



Die Gänseblümchen sind der Beweis dafür, dass ich dekomäßig hier unglaublich zugange bin, deshalb schaue ich bei euch erst heute abend in aller Ruhe vorbei und kommentiere.

Wenn ihr aber schon schauen wollt, was andere heute so tragen, dann findet ihr das hier.

The contributers to "Me Made Wednesday" are all to be found here.

Kommentare:

  1. Der Stoff ist toll. SCahde, dass ich kein rosa trage. Och denke, mit Jeans passt das so. Alternativ natürlich Wollstrumpfhose oder Leggings. Für eine durchsichtige Strumpfhose wäre der Rock mir etwas zu kurz, aber du scheinst ja schön schlanke Beine zu haben - wer sollte das dann tragen können, wenn nicht du!?

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit und ich finde man kann es so tragen, ich kombiniere auch oft meine Kleider oder Röcke zu Jeans.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Röckchen! Wenn du dich unwohl, ob der Rocklänge fühlst, könntest du doch unten noch einen Saumstreifen annähen?

    AntwortenLöschen
  4. Paßt gut! Und besonders mit den rosa Schuhen ein Frühlingsgedicht!

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Klar kannst tragen!! Vor allem, weil da unten ja noch die superpassenden Schuhe sind! dann kann zwischendrin ruhig ein Bruch sein.
    Mir gefällt der Stoff gut - da guckt das Töchterlein nun vielleicht insgeheim ein bisschen neidisch.

    Und dein Dekobeweis ist sehr überzeugend :-)

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Rock und ich finde mit einer so schmal geschnittenen Jeans und den Ballerinas geht das ^sehr, sehr gut!

    AntwortenLöschen
  7. Liese empfiehlt Leggings statt enger Jeans, wenn es denn sonst zu kalt ist...
    Der Rock gefällt mir, vor allen Dingen wg. dem (Samt?)Bändchen, aber über Jeans hat er für mich etwas von Halbschürze - just my two cents...
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön. Toller Stoff. Steht dir!

    LG Annett

    AntwortenLöschen