Mittwoch, 18. Mai 2011

Me Made Mittwoch: Basics!

Heute mache ich mal aus der Not eine Tugend und präsentiere ein total fades T-shirt, als Beginn einer zu nähenden Basisgarderobe. Tatsächlich gehen mir langsam die selbstgenähten Sachen aus, ich komme im Moment so gut wie gar nicht zum Nähen, denn im Sommer verlangt ja nicht nur Haus, zwei Schulkinder und die Arbeit meine Aufmerksamkeit, sondern auch noch der Garten.

Das Shirt soll trotzdem der Beginn einer Basisgarderobe sein, weitere Teile sind zumindest in Planung. Das Bild von mir ist bereits am Montag entstanden, also ein wenig geschummelt, aber heute habe ich einfach keine Zeit zum Fotografieren.

Hier das Shirt und das Outfit, mit dem ich auf der Arbeit war. Und diesmal sogar mit Brille!!!



EDIT: Schnittmuster wie immer bei mir von Burda: 02/2011 Nr. 106 B, ich habe allerdings den Halsauschnitt vergrößert

Und eurem geschulten Auge fällt bestimmt auf, dass da was an der Schulter nicht stimmt. Ich habe das beim Schnitt schon geändert und werde das Shirt nochmal nähen, mit hoffentlich besserem Ergebnis.

Die üblichen Me-Made-Mittwocher findet ihr drüben bei Catherine oder hier.

Kommentare:

  1. Liebe Ute, solche Basics kann man immer und immer wieder unterschiedlich kombinieren und sind daher viel sinnvoller zu nähen, als irgendwelche hippen Kleidchen. Welchen Schnitt hast Du denn für Dein Shirt benutzt?

    Christel (deren Garten auch nach mehr Zuwendung schreit...)

    AntwortenLöschen
  2. Basics sind doch toll! :.)
    Vor allem, wenn es sich um so ein hübsches Shirt handelt. Über das Fehlerchen sehe ich jetzt einfach mal hinweg. Hätte es eh nicht gemerkt, wenn du es nicht angespochen hättest ;.)

    Wenn ich mich mal etwas ausgetobt habe, will ich mich auch mal daran versuchen ein ganzes Outfit oder eine komplette Basisgarderobe zu nähen … *pfeif*

    AntwortenLöschen
  3. Leider bin ich für so Shirt-Basics immer zu faul. Aber deins gefällt mir gut. Was ist das den für ein Schnitt?
    LG
    Arlett

    AntwortenLöschen
  4. Basics sind echt wichtig...Basisgarderobe ist etwas, über das ich mir auch immer mal wieder Gedanken mache. Irgendwie neige ich oft dazu, Einzelstücke zu nähen, zu denen dann nur 1 Teil passt...

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich schliesse mich der allgemeinen Basics-Meinung an: macht Sinn, sich solche Teile zu nähen! Ich bringe es derzeit fast nicht mehr hin, überhaupt etwas Fertiges zu kaufen, weil ich immer denke, "das nähe ich doch lieber selber". Aber dann MUSS man auch Basics nähen, sonst wird die Garderobe doch irgendwann zu apart... :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt steht dir gut - den Schnitt muss ich mir merken... und hättest du das mit der Schulter nicht ausgeplaudert, wär`s mir gar nicht aufgefallen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt könnte glatt meins sein - wegen Farbe UND Schnitt. Solche BasicShirts brauche ich beinahe täglich, die gehen doch einfach immer.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  8. Wegen der Farbe ist es ja nun gar nicht fade - ich finde nur immer, dass das Nähen von solchen Basics ziemlich fade ist - was dann wirklich dazu führt, dass man irgendwann eine Menge toller Einzelstücke hat, und sie praktisch doch nicht anziehen kann, weil die Konbinationsteile fehlen. Ich bin gespannt, wenn du hier deine Basisgarderobe weiter dokumentierst, wie sich das dann alles zusammenfügt. Sehr sinnvollist so ein Plan ja - aber hält man das durch?

    viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  9. Ach Ute , zeig der Schulter doch einfach die kalte Schulter ! Dein Shirt steht Dir gut , es hat eine tolle Farbe , und mit Deinem Business Outfit sieht es seeehr smart aus !!
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  10. ...basics braucht man immer und wenn man eine bestimmte farbe braucht, geht manchmal nur nähen...achja, als unterziehshirt sieht man die schulter nicht und das nächste klappt sicher! nicht alles klappt auf anhieb, ich habe schon seeehr viel für die tonne produziert, aber auch immer was daraus gelernt...glg antje

    AntwortenLöschen
  11. Wow...selbst genähte Basics...davon träume ich nur...
    Ist ja eigentlich komisch...da trägt Frau täglich Basics und nur ab und zu was "Spezielleres"...aber nähen tut sie das letztere...das muss sich ändern...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ute

    Vielen Dank für deinen netten Kommentar!
    Das mit deiner Katze tut mir leid, wenn man ein Tier so lange hat und es dann stirbt ist das wirklich sehr schlimm. Ich mag jetzt gar nicht daran denken...
    Unsere 2 Katzen sind zwar erst vier Jahre alt, aber davor hatten wir einen anderen schwarz-weissen Kater, der leider nur ein Jahr alt geworden ist. Darum haben wir jetzt auch 2 Katzen. Wenn einer was passiert haben wir ja immer noch eine andere...(Kinderlogik)

    Ich finde es übrigens bewundernswert, dass du dir eine Basisgarderobe nähst. Ich nehme mir das auch immer wieder mal vor, aber geschafft habe ich es bis jetzt noch nie.
    Was für Teile planst du den noch?
    Liebe Grüsse
    Bettina

    AntwortenLöschen