Dienstag, 20. September 2011

HILFE, was mache ich denn jetzt!!!

Jemand, der schon seit drei Jahren näht, und seit geraumer Zeit eben nicht nur Kissen und Tischdecken, sondern auch Kleider für sich selbst, sollte eigentlich wissen, dass es schlau ist, sich an die im Schnittt angegebenen Stoffmengen zu halten. Zumindest so ungefähr. Warum ich trotzdem das Kleid aus der Burda (es handelt sich um dass Modell 122 aus der Oktoberburda 2011, leider ist die Schnittübersicht noch nicht online) für das man 2,80 Meter braucht aus einem Jersey zugeschnitten habe von dem ich nur 1,50 m besitze, liegt daran, dass ich das erst bemerkt habe, als ich das Vorder- und Hinterteil schon zugeschnitten hatte...nun gut.
Grundsätzlich ist das für mich auch kein Problem, denn gerade Burdakleiderschnitte scheinen für Riesen konzipiert zu sein, ich kann beim Saum gerne mal 10 cm weg lassen, obwohl ich eigentlich lange Beine habe. Dann reicht es auch noch für die Ärmel, wenn man die halt einfach ein wenig kürzt.
Aber…..und das ist nun mein Problem, es reicht nicht mehr für den Beleg. Grundsätzlich finde ich Belege bei Jersey ja auch sinnlos, aber bei diesem Wickelkleid wäre es dann doch ganz schön einen zu haben. Kann ich den jetzt einfach aus fester Baumwolle zuschneiden? An dieser Stelle muss der Jersey sich ja nicht dehnen müssen (tatsächlich muss er das an keiner Stelle bei diesem Kleid), oder gibt das unschöne Beulen und Dellen? Ich habe wirklich so gut wie keinen Stoff mehr übrig, es reicht also auch nicht zum Einfassen. Was würdet ihr machen?

Kommentare:

  1. Kannst du vielleicht einen unifarbenen Jersey verwenden, der passend zum Stoff des Kleides dann einen farblichen Akzent setzen würde? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, ich habe zwar keine Erfahrung mit Belegen und Jersey. Aber vielleicht hast du ja einen einfarbigen passenden oder kontrastfarbigen Jersey, den du für den Beleg benutzen kannst?

    Ich bin gespannt auf weitere Lösungen … :.)

    AntwortenLöschen
  3. Bin auch für Jersey, denn die Kante wird sich doch wenigstens minimal dehnen. Da würde ich befürchten, dass es mit Baumwolstoff unbequem wird, oder dass sich der Oberstoffjersey bis kurz vor die Belegnaht dehnt und da dann Falten entstehen. Wie Frau Neu schon sagte, könnte das in passender Farbe ja auch richtig schön aussehen. (Das Kleid ist echt ein Stofffresser-Schnitt! Ich bin gespant, wie das wird.)
    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen