Donnerstag, 1. März 2012

Schnittmuster Glockenrock - MMM Nachtrag

Nachdem doch einige von euch wissen wollten, nach welchem Schnitt ich den Rock von gestern genäht habe, bin ich in die tiefen meines Archivs getaucht und bin fündig geworden (wie gut, dass ich alle kopierten Schnitte ordentlich abhefte und beschrifte, ich Organisationsguru ...:-))

Es ist kein Burdaheft gewesen, sondern ein Fertigschnitt, den ich gar nicht selbst habe, ich habe ihn mir nur geliehen und dann meine Größe rauskopiert.

Es handelt sich um diesen Schnitt klick

Der Rock hat vorne und hinten drei Bahnen und einen kleinen Bund. Mein Reißverschluss ist allerdings an der Seite.

Aber hier und hier gibt es ähnliche Schnitt für Glockenröcke. Da ich den Schnitt gerne auch hätte, wird es wohl der erst von Simplicity werden. Mir gefällt auch der Burdarock sehr gut, aber zu der Marke habe ich im Moment ein gespaltenes Verhältnis und eben erst das Heft abbestellt.

Was mich natürlich nicht davon abhält, trotzdem mit Fertigschnitten zu liebäugeln......

Kommentare:

  1. Danke fürs Suchen !
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  2. ..der Glockenrock sieht jedenfalls super aus. Teilungsnähte sind immer günstig finde ich, man kann gut regulieren.
    Ich kann mir die Burda immer aus der Bücherei ausleihen. Mal sind die Schnitte super und mal nicht. Das passier mir aber auch bei anderen Heften. Über die Ottobre habe ich mich auch schon sehr geärgert.

    Lg
    Christine

    AntwortenLöschen