Mittwoch, 14. März 2012

MMM: Aufgepeppt!

Dieses Kleid hat mir keine Ruhe gelassen. Einen Rock, ein T-shirt...ok, das lass ich durchgehen als TfT (Teil für die Tonne), aber eine Kleid? Und ein selbstgenähtes Kleidungsstück, das ich nicht trage, aus welchen Gründen auch immer, IST ein TfT.

Ich habe so viele Kommentare bekommen, die mir bestätigt haben, das Kleid passt so, die Länge ist toll, das ist sehr elegant...warum, warum mag ich es trotzdem nicht? Ich weiß es jetzt, ich habe mich in dem Kleid gefühlt wie ein alte Frau. Zu langweilig, zu bieder zu Jersey, zu elegant....keine Ahnung, ich habe es auf jeden Fall nie getragen.

Also habe ich es mir nochmal vorgenommen. Grundsätzlich ist das Kleid schlicht eine Nummer zu groß, daran mag ich jetzt aber nichts mehr ändern.
Ich habe es also um 10 cm gekürzt, die Ärmelaufschläge und die vorderen Kanten mit roter Knopflochseide abgesteppt, den Bindegürtel verlängert und ebenfalls rot abgesteppt.




Und jetzt, ja jetzt rockt das Ding. Und jetzt seht ihr auch Bilder.....

Kommentare:

  1. AHH, wunderschön! Ich liebe Wickelkleider und deines ist echt toll geworden!
    LG
    Abendstern

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Kleid wirklich schön. Steht dir gut.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Gut gepeppt! :.D

    Vielleicht sollte ich mir auch mal das ein oder andere Teil vorknöpfen …

    AntwortenLöschen
  4. Das hat sich gelohnt!
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Du siehst super aus in dem Kleid.
    Es lohnt sich halt doch, sich kritisch mit seinen Sachen auseinanderzusetzen.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. It's really beautiful! Love the touch of red thread in contrast, it's a sure winner in your wardrobe.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, jetzt ist es besser. Was so ein wenig Rot doch ausmacht..
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön....... mir hatte es vorher auch schon super gut gefallen!!

    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Wie die ursprüngliche Version gefällt mir auch dieses kleid nach wie vor.
    Manchmal kann man den Unterschied nicht auf den ersten Blick erkennen (als Aussenstehender) und auch nicht nachvollziehen, was das "Problem" ist.
    Prima, dass es jetzt perfekt ist.
    Melleni

    AntwortenLöschen
  10. Der Vergleich von Urrsprungskleid zu diesem ist interessant. Bei dem gepeppten hast du eine viel zufriedenere Ausstrahlung. Die alte Version war auch schön , hatte aber eine ganz andere Ausstrahlung. Ich kann mir gut vorstellen, dass du dich da verkleidet gefühlt hast.
    In kürzer und mit rot gefällt es mir ganz wunderbar.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. die erste version des kleides habe ich mir gerade angeschaut. schön aber halt nur schön.
    und dies ist schön und hat PEPP. ich mag ja rote nähte oder allgemein kontrastnähte sehr gerne. auch den bindegürtel finde ich persönlich schöner, geholfen bei schlicht hätte vielleicht ein farbiger gürtel. aber jetzt ist das kleid so.
    wie hast du das mit den abnähern gelöst? oder habe ich das jetzt überlesen?
    länge hätte mir die andere besser gefallen, aber nur weil ich sie nicht so kurz tragen kann. du schon und es sieht toll aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee mit den kontrastfarbenen Nähten/Ziernähten ist echt klasse. Allerdings hat mir die erste Variante auch gut gefallen. Schön, wenn Du jetzt mit dem Kleid versöhnt bist - es steht Dir nämlich richtig gut!

    Christel

    AntwortenLöschen
  13. toll aufgepeppt, die Nähte sind super, das Kleid natürlich auch :)
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Das Kleid ist mit dem roten Abgesteppten total schick und pfiffig und umschmeichelt toll deine Figur! Sieht voll toll aus!
    JLG

    AntwortenLöschen
  15. So kurz wirkt das Kleid deutlich flotter und moderner. Die roten Kontrastnähte sind super. Also,ein tolles Kleid, das du jetzt auch schön viel tragen kannst.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen