Donnerstag, 1. November 2012

Bleistiftrock

Man bekommt ja auch irgendwann mal eine kombinierbare Garderobe, wenn man zu jedem Teil, das man genäht hat ein passendes dazu näht. Zu meinem neuen Shirt habe ich mir einen passenden Rock gemacht. Ich habe mich für einen Bleistiftrock entschieden, denn das ist ja auch Thema bei Julia.

Genäht habe ich dieses Schnittmuster:  



Eigentlich habe ich mir dieses Schnittmuster wegen der Schluppenbluse bestellt. Eine gekaufte habe ich ja schon, und schon lange war ich auf der Suche nach einem passenden Schnitt. Bei New Look wurde ich fündig, ein doppelter Glücksgriff, denn wie ihr wisst stehe ich zur Zeit total auf New Look, weil mir deren Schnitte ohne viele Änderungen passen. 

Ein Stoff für die Bluse hatte ich nicht im Vorrat, wohl aber für den Rock. Schon lange liegt ein Babycord in beige hier rum. Eigentlich hatte ich den Stoff für einen Blazer gekauft, aber inzwischen habe ich eingesehen, das beige in der Nähe meines Gesichtes nicht wirklich das gelbe vom Ei ist, es sei denn ich möchte mich komplett tarnen.

Der Stoff ist ein Traum, kommt ohne Knitter super weich aus der Waschmaschine und ließ sich auch prima vernähen. Auch diesmal hat mich New Look nicht enttäuscht, ich habe den Stoff in Größe 10 zugeschnitten und er sitzt sehr gut. Nur in der Taille ist er ein wenig arg eng, ich denke den nächsten Rock mache ich dann doch eine Nummer größer.

Der Rock hat zwei Abnäher vorne und hinten und einen Gehschlitz. Er ist ohne Futter vorgesehen und auch mein Rock ist nicht gefüttert, ich werde also mit einer Strumpfhose drunter einen Unterrock anziehen müssen. Mir gefällt vor allem der Formbund, das passt besser zu meiner Körperform, wie ein normaler gerader Bund.

Ein paar Fäden hängen noch, sehe ich gerade, da muss ich nochmal ran.
 Gemeinsam mit meinem neuen Shirt, sieht das allerdings ein wenig fad aus. Deshalb habe ich ein wenig pink dazu kombiniert. Das geht ganz gut, aber der Rock schreit nach viel mehr Farbe und ich werde mir dazu noch ein passende Bluse, vielleicht in fuchsia oder königsblau nähen...mal sehen was ich für einen Stoff ergattere.


Wie immer an der Frau, bei einem der nächsten MMMs.

Kommentare:

  1. hallo Ute,
    ich kann dich nciht so ganz einschätzen, was bist du genau frühling oder sommer? steht dir lachs oder rosa? ich ahbe sehr starkes gefühl,dass dein rock koralle oben drüber braucht.
    wenn die farbnen richtig sind, ist der rock blass, also brauchst du oben zum gesicht farbe. ich würde zu koralle tendieren.es sei denn es steht nicht.
    zum cord. ich weiß nicht, ob du feinsturmpfhosen oder doch BW/wolle trägst. denn ich habe es heute bei mir erwähnt, könnte es wegen der rauen innenfläche vom cord dazu führen,dass der rock hoch klettern wird.
    wenn du kein futter rein machst, kann man dann einen separaten unterrock dazu tragen.der sollte auf jeden fall dann eine rutschige oberfläche haben.

    AntwortenLöschen
  2. Tja, was bin ich denn, keine Ahnung! Ich fühle mich mit kühleren Farben wohler, rosa, pink oder rot immer eher wenn es blaustichig ist, das gleiche bei allen Grüntönen, die stehen mir nur, wenn sie ins blaue gehen. Bei Blautönen, eher petrol, taubenblau, ganz tiefes dunkelblau aber auch ein sehr kräftiges königsblau.
    Was gar nicht geht sind Brauntöne ohne einen großen Anteil an schwarz, orangestichiges, gelb, gelbgrün, das steht mir nicht. Zumindest denke ich das.

    Mit einer Feinstrumpfhose geht es bei dem Rock, so rauh ist die Innenseite nicht, aber mit einer dicken blickdichten Strumpfhose geht es nicht, da muss ein Unterrock drunter. Den nächsten Rock nähe ich dann auch auf jeden Fall mit Futter.

    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hier sind die farbenm, die deiner beschrieebung näher kommen- sommer-48 farben:
      https://plus.google.com/photos/108924926750109285309/albums/5601422531560054337/5601422649432203490?banner=pwa

      ich denke aber,dass du deutlich kräftigen farben tragen kannst.genau kann dir natürlich nur farbberatung sagen.
      hier ist z.b. frühling-48 farben:
      https://plus.google.com/photos/108924926750109285309/albums/5601422531560054337/5601422624177024018?banner=pwa

      und es gibt noch ein mischtyp frühling-sommer:
      https://plus.google.com/photos/108924926750109285309/albums/5601422531560054337/5601422640055912434?banner=pwa

      da der rock eh blass ist, würde ich auf jeden fall kräftigere farbe aus der palette(welche auch immer auf dich zutrifft) nehmen.

      was meinst du?

      Löschen
  3. Wow, wow, wow!

    Die Sommertabelle wäre genau das gewesen, was ich gemeint habe, aber die Tabelle für den Mischtyp Sommer/Frühling sind genau meine Farben, genial!

    Die Farbtabelle ist genial!

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))) freut ich,dass du spass damit hast. dann würde ich vorschlagen, spiele mit der farb-kombi der farbe aus der palette mit deinem rock. es könnte entweder eine dunklere oder eine kräftigere farbe sein. hilfsreich dabei wäre auch,wenn man mit bildbearbetungsprogrammen umgehen kann.
      muss aber nicht sein-kann ich auch nicht:-)

      Löschen
  4. Musste gerade so schmunzeln, als du das mit der kompletten Tarnung geschrieben hast! :))
    Ein Formbund ist für mich übrigens IMMER besser als ein gerader, das habe ich jüngst festgestellt. Und zum Thema abfüttern kann ich nur sagen, dass ich schon oftmals meien Röcke nachträglich abgefüttert habe, weil ich immer wieder einsehen musste, dass es ohne Futter nicht ideal ist.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen