Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid - Sew Along: Teil 3

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 3: Ich nähe, also bin ich.
Es wird, Geduld, es wird... / Ich bin fast fertig, nur noch die Knöpfe. / Hilfe, da stimmt was nicht!





Leider wurde ich beim Weihnachtskleid nähen ziemlich ausgebremst, aber heute ist auch bei mir der Startschuss gefallen. Es geht ziemlich langsam voran, denn ich muss immer wieder eine Pause machen und das Auge schonen.

Für alle, die es nicht mitbekommen haben, das hier ist mein Scnitt, ich nähe das Kleid mit den langen Ärmeln:


Heute habe ich mich daran gemacht, das Kleid zu zuschneiden. Es hat eine Weile gedauert, bis ich raus hatte, wie ich das mit der Masse an Stoff bewerkstelligen soll. 5 Meter Stoff, soviel habe ich noch nie für ein Kleid gebraucht. Ich habe den Stoff also erst einmal an einem Ende eingewickelt und oben begonnen. Wie man auf den beiden Bildern gut sehen kann. 



Das Kleid hat eigentlich nicht viele Schnittteile, weil es in acht Bahnen genäht wird, die Ärmel und die Passe plus Belege. 
Ich schneide mit einer großen Schneiderschere zu, mit dem Rollschneider komme ich irgendwie nicht klar.


 Der Stoff ist übrigens nicht ganz so rot, wie er auf den Bildern aussieht, das ist schon ein schönes weinrot, eher so wie mein Nagellack.

Und hier sieht man schon die ausgeschnittenen Teil. Vielleicht schaffe ich es noch heute die Passzeichen zu übertragen. Ob ich bis Weihnachten fertig werde, ist fraglich, aber das macht ja nichts.


Mehr Fortschritte und erste Näherfolge kann man auf dem Blog von Kathrina verfolgen, die dieses Jahr Gastgeberin des Sew Alnongs ist.

Kommentare:

  1. Toller Schnitt, das wird bestimmt großartig in Rot. Freu mich darauf die Fortschritte zu sehen.

    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. ... und sonst wird es eben ein attraktives Neujahrskleid!
    Jedenfalls gute Heilung und Erholung für dein Auge, das geht vor. Rot ist ja für den Sehnerv wohl eher anstrengend?
    Schönen Sonntag noch, Ly.

    AntwortenLöschen
  3. Toll, ein Wallekleid in rot. Ich bin begeistert und so gespannt, wie es wird. Das möchte ich auch gerne noch nähen, aber wie Du schon sagst, 5 m Stoff ist schon eine Menge, fühlt sich aber bestimmt super beim Tragen an.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das wird bestimmt schön, und wenn es bis Weihnachten nicht fertig ist, auch egal. Schöne Kleider braucht man doch immer!
    Gute Besserung weitehin!

    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  5. ich habe das kleid schon für meine freundin genäht(findest du in meinem Vintage-Galerie(grünes)). ich weiß auch nciht warum, bei mir waren es auch 4,5 meter und bis auf den letzten fitzelchen verbraucht..ich habe schon einen änlichen schnitt gehabt,aber mit deutlich weniger stoff. aber das kleid ist es wert. meine frundin fühlte sich darin wie eine königen, allerdings ohne petticoat,was nicht zu bauschig war, gefiel ihr deutlich weniger.

    AntwortenLöschen
  6. 5m Stoff puh, dass ist ne Menge! Aber es wird bestimmt toll, der Schnitt und Stoff sind schön! Herzliche Grüße von frauknopf, die auch nicht mit dem Rollschneider zuschn Eiden kann!

    AntwortenLöschen
  7. 5m Stoff? Hui, eindeutig ein Fall von "viel hilft viel" :D Ich bin sicher, dass es am Ende ganz toll wird und bin ganz, ganz gespannt!

    AntwortenLöschen
  8. Wow,um diesen Schnitt Tiger ich auch immer wieder rum.... aber 5 Meter.....ist heftig.....die Farbe rot ist wunderschön...
    Ich habe mich auch für rot entschieden .
    Ich bin schon so gespannt wie es aussieht wen es fertig ist.
    Stimmt die Größenangabe??
    GGLG Denise

    AntwortenLöschen
  9. das wird wunderschön!!! ich finde die ausschnittform so toll. irgendwann nähe ich bestimmt auch mal so ein kleid.

    liebe grüße

    katrin

    AntwortenLöschen
  10. Das wird ja ne schicke Sache! Ich bin sehr gespannt!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen